Wir haben es satt - Mobilisierungsbanner
Das Aktionsbündnis
Aktuelles
Termine
Gründungserklärung
Forderungen
Mitglieder
Archiv
Infos & Links
Impressum


In Brandenburg haben sich bisher acht Gentechnikfreie Regionen gegründet:

Uckermark-Barnim

Märkisch-Oderland

Spreewald

Stechlin-Ruppiner Land

Fläming

Prignitz

Südlicher Barnim

Müritz-Ruppiner Land

Parchim/Prignitz


Aktionsbündnis gentechnikfreie Landwirtschaft Berlin-Brandenburg

3. Brandenburger Bauern- und Imkertag

11. April, 10-15 Uhr

Die Mehrheit der Menschen in Deutschland will und braucht keine Gentechnik auf dem Acker und auf dem Teller. CDU und SPD haben sich in ihrem Koalitionsvertrag für eine Kennzeichnung von mit Gentechnik gefütterten Tieren ausgesprochen. Mit den geplanten Freihandelsab-kommen TTIP und CETA wird dies jedoch kaum umsetzbar sein, da die USA und Kanada eine solche Kennzeichnungspflicht als Handelshemmnis werten.
Auch die europäische Landwirtschaft und Lebensmittelerzeugung wird als Verlierer aus diesem Abkommen hervorgehen. Der Preisdruck auf unseren ohnehin schon in vielen Bereichen übersättigten Lebensmittelmarkt wird steigen und bäuerliche und mittelständische Betriebe sowie regionale Erzeuger in ihrer Existenz gefährden. Auf der anderen Seite sind die Preise für landwirtschaftliche Flächen seit Jahren gestiegen. Trotzdem ist Land kaum verfügbar. Junge Landwirte haben wenig Chancen, einen eigenen Hof zu gründen.
Dringend bedarf es einer grundlegenden Wende der aktuellen Entwicklung in der Landwirtschaft - hin zu einer vielfältigen, bäuerlichen und regional verankerten Lebensmittelerzeugung.

09:30 Einlass / Informationen

10:00 Begrüßung
Durch die Veranstaltung führt die Landwirtin und Forstwirtin (B.Sc.) Kerstin Günther, Oberhavel

10:15 Akuelle Entwicklungen in der Gentechnikdebatte
Dr. Peter Rudolph
Ministerium der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz

10:45 Wirkung von Pestiziden auf Arten-vielfalt, Umwelt und Bienen - aktuelle Untersuchungsergebnisse
Axel Kruschat
Landesgeschäftsführer BUND Brandenburg

11:10
Kaffeepause

11:25 Wochenmarkt statt Weltmarkt - Welche Perspektiven hat die Brandenburger Landwirtschaft?
Jochen Fritz
Sprecher AbL Brandenburg

12:30 Mittagspause

13:15 Bienenhaltung - zukunftsfähigen Imkereien
Holger Ackermann
Imker, Landesverband Brandenburgische Imker e.V., Öffentlichkeitsarbeit

Ökolandbau - Eine Chance für Landwirte
Dipl.-Ing. agr. Carlo Horn
Landwirt aus Märkisch-Oderland

Marketing und Vermarktung für bäuerliche Betriebe - Markthalle Neun in Berlin Kreuzberg
Nikolaus Driessen
Markthalle Neun, Berlin

14:15 Diskussion: Chancen für junge Landwirte und Imker in Brandenburg
Holger Ackermann, Carlo Horn, Nikolaus Driessen, Jochen Fritz, Axel Kruschat, Dr. Peter Rudolph, Hartmut Aust ( angefragt, Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft)

15:00 Ausklang

Anmeldung
Gentechnikfreie Regionen Brandenburg
Email: info[ät]gfr-brandenburg.de

Ansprechpartner:
Günther Jesse
Telefon: 0172-3183850
Oliver Krause
o.krause(at)gfr-brandenburg.de

Kosten:
Der Tagungsbeitrag beträgt 15 EUR (Azubis, Schüler, Studenten, Rentner 10 EUR) und beinhaltet Tagungsgetränke. Das Mittagessen ist nicht im Tagungsbeitrag enthalten.
Um Anmeldung per Post oder Email und Überweisung des Kostenbeitrages bis zum 7.4.2015 wird gebeten. Nach Anmeldung erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung per email. Der Tagungsbeitrag kann auch vor Ort bezahlt werden.

Bankverbindung: GLS Gemeinschaftsbank eG
Konto-Inhaber: Günther Jesse
Konto-Nr: 1112 834 100
BLZ:430 609 67
IBAN:DE 32 430609671112 834100
BIC:GENODEM1GLS
Verwendungszweck: 3. Brandenburger Bauern- und Imkertag

Anfahrt:
Haus der Natur, Lindenstr. 34, 14467 Potsdam
Kostenloses Parken möglich: Parkplatz des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur
Öffentliche Verkehrsmittel: von Potsdam Hauptbahnhof, mit Bus 605 und 631 oder Tram 91 bis Haltestelle Dortustr., 10 min Fußweg

Flyer im pdf-Format


Helfen auch Sie mit Ihrer Spende, die Agro-Gentechnik aus Berlin-Brandenburg fernzuhalten.

Bankverbindung:
Aktionsbündnis gentechnikfreie Landwirtschaft Berlin-Brandenburg
GLS Bank
BLZ: 430 609 67
Kto.Nr.: 111 190 2300

Bitte geben Sie im Verwendungszweck Ihren Namen und Adresse an, damit wir Ihnen eine Spendenbescheinigung schicken können.